Ali As – Insomnia

Ali As - Insomnia / Deluxe Records
Ali As - Insomnia / Deluxe Records

Ali As ist einer mit der lyrisch kreativsten Rapper in ganz Deutschland. Ali, MoTrip, Fabian Römer, Prinz Pi, Casper sehe ich immer als die "vernümftigen" im Deutsch-Rap-Game an, weil kein großer Gangster Film gefahren wird. Höchstwahrscheinlich gibt es noch tausende mehr mit so einem dichterischen Reim-Stil, doch diese sind mir am besten hängengeblieben. Großen Wirbel hat Ali As bei mir im Jahr 2015 gemacht, als die Single "Amnesia" auf meiner billig Bluetooth Box tönte. Extrem zu dem grauen, gleichgültigen Bild meines eignen Lebens, hat es in der Zeit sehr gut gepasst einen Rapper zu hören, der mit "Hoodie x Chucks" mein Denken unterstütze. Das Album boomte förmlich auf meinen In Ear´s. Der Track "Wenn Heino stirbt" hat den Humor von Ali As sehr gut beschrieben und dieser Track ist einzigartig und bleibt im Gedächtnis. Im Jahr 2016 brachte Ali As "Euphoria" heraus und zeigte nochmal, dass er lyrisch einer der Schwerkräfte in Deutschland ist. Von dem kompletten Album "Euphoria" war ich nicht so überzeugt, wie von "Amnesia". Die Gruppe von richtigen Dichtern und mehr Poetry bekam aber von dem Tag an einen endgültigen neuen Mann, Ali As. "Lass sie tanzen", als Feature Namika, ist mittlerweile auf Gold registriert. Ein großer Track, der mir auch noch im Kopf geblieben ist, ist der Track "Euphoria" feat. Kollegah. Dieser Track lief rauf und runter, bis ich nicht mehr konnte. Heute im Jahr 2017 ist es soweit und Ali As bringt sein viertes Solo-Album "Insomnia" raus.

Wie hört sich Ali As - "Insomnia" an?

Das ganze Album startet mit einem Beat, der sich ähnlich wie "Denkmäler" von "Euphoria" anhört. Majestätisch bisschen wie ein Endboss in einem Videospiel, wie der Track-Titel "Königshallen" hört sich das Ganze schon mal an und es freut mich sehr. Großes Gerede mit vielen guten Vergleichen, so würde ich den ganzen Inhalt des Tracks beschreiben. Genau so weiter geht es auf dem Track "Pfeil & Bogen". Der Track "Senden an alle" beschreibt sich beim hören von selbst und eigentlich zeigt Ali As, dass er keine Fan-Girl-Tracks wie Cro schreiben kann und der Track das Ergebnis aus dem können ist. Ich habe jetzt erst einmal einen Vorgeschmack gegeben, hört am besten selbst.

Die großen Features von Ali As - Insomnia

Es ist eigentlich nichts mehr besonderes, wenn Musiker andere Künstler ihres gleichen auf die Platten holen. Ali As hat selbstverständlich auch auf Insomnia ein paar Kollegen aus dem Business eingeladen. Der Track "Asche auf Balmain" wird von Kollegah unterstützt und passt wie auf "Euphoria" perfekt darauf. Der Track ist wie fast alle Songs von Kollegah ein Track in dem es um großes Luxus-Geprahle geht. Balmain ist eine Luxus-Designer-Marke für Kleidung, nur zur Info. Der nächste etwas sehr große und zu eine Million Prozent perfekter Radiotrack ist mit SXTN kreiert geworden. Keine eingespitten Parts sondern eine großartig gesungene Hook! "Von den fernen Bergen" soll ein politisches Statement, zu der derzeitigen Flüchtlingspolitik, sein.

 

Es ist erkenntlich worum es geht und man kann nur das ganze als geniale, zeitnahe Hook ansehen. Der nächste große Gast auf Insomnia ist Prinz Pi, der auf "Ich drifte" einen soliden Part abliefert. Mein Lieblings-Ausschnitt ist der hier.

Mein Name trägt die Zahl zur Berechnung von dem Umfang des Kreises

Quelle /genius.com

 

 

Mehr Unterstützung auf Insomnia

Nach den großen, sehr bekannten Gästen sind noch zwei kleine, unbekannte Personen im Insomnia. Joshi Mizu kennt man als Produzent und Rapper. Er produzierte z.B an RAF Camora´s Album "Zodiak" mit. Diesmal ist er bei dem Track "Jasmina" am Start und unterstützt Ali As bei einigen Part Abschnitten. Ein Newcomer, der vielleicht dieses Jahr noch ein wenig Wirbel machen wird ist Kolja, nein nicht irgend ein Koch sondern wirklich ein Rapper. Viel von ihm weiß ich noch nicht und ich werde ihn unter der Lupe behalten. Auf dem Track "Kilimandscharo/Nachtwache" zieht er aber eine gute Leistung ab. 

Hier nochmal das Video zu "Von den fernen Bergen"

Insomnia vs Euphoria

Insomnia ist nicht wirklich eine Steigung im Gegensatz zu dem letzten Album Euphoria. Das Album selbst springt nicht wirklich aus der Reihe. Es muss deshalb aber nicht heißen, dass das Album als Musik-Album nicht gut ist oder funktioniert. Es ist einfach ein Ali As Album, dass man sich eine kurze Zeit rein ziehen kann. Die hardcore Fans werden aber ganz klar auf ihre kosten kommen. Ob Insomnia den Goldstatus erreichen wird bezweifel ich nicht. Ein schönes Mainstream Rap Album verkauft sich auch gut und lässt auch Einsteiger des HipHop sehen, dass es nicht immer dreckig und mit viel geprahle zugehen muss. Rap & HipHop Fans werden auf ihre kosten kommen. Lyrisch ist das Album ein großes Buch, dass viel zu entdecken bietet. Ali As ist bei mir ein Favorit wenn es um lyrische Denkarbeit geht.